Prävention
»
Präventionsthemen
»
Stolper-,Sturz- und Rutschunfälle
»
S,R,Sturzunfälle müssen nicht sein!

Stolper-, Rutsch- und Sturzunfälle

Stolper-, Rutsch- und Sturzunfälle müssen nicht sein

Pro Jahr ereignen sich in der deutschen Fleischwarenbranche zirka 3.000 Stolper-, Rutsch- und Sturzunfälle (SRS). Zwar sind dies nur acht Prozent aller meldepflichtigen Unfälle, allerdings sind 50 Prozent der neuen Unfallrentner SRS-Unfallopfer. Die Folgen solcher Unfälle sind also besonders schwer.

Für betriebliche Aktionen gegen SRS-Unfälle stellt die Branchenprävention Fleischwirtschaft der BGN folgende Medien zur Verfügung:

informieren über die Gefährdungsquellen und mögliche Schutzmaßnahmen.

ermöglichen den Dialog.

sollen auf emotionaler Ebene ein neues, stärkeres Bewusstsein für das Risiko von SRS-Unfällen schaffen.

Unfallmeldung

Arbeits- und Wegeunfall
Ein Unfall ist geschehen - Was ist zu tun?

Präventionskampagne

Denk an mich. Dein Rücken
Ziel der Kampagne: Rückenbelastungen bei der Arbeit, in der Schule und in der Freizeit verringern.

Qualifizierung

Ausbildungszentrum BGN Reinhardsbrunn
Arbeits- und Gesundheitsschutz zum Anfassen

Aufsichtspersonen

Betriebsgröße:
PLZ:  

Kontakt und Info

Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe
Bezirksverwaltung Mainz Bereich Fleischwirtschaft

Lortzingstraße 2
55127 Mainz

Telefon: 06131/785-0
Telefax: 0800/1977553-19700

Prävention

Telefon: 0621/4456-3517
Telefax: 0800/1977553-162

Rehabilitation

Telefon: 06131/785-424
Telefax: 0800 1977553 19700

mehr...

Mitgliedschaft und Beitrag

Telefon: 06131/785-245
Telefax: 06131/785-751

Regress

Telefon: 06131/785-220
Telefax: 06131/785-752

Prüfstelle

Telefon: 06131/785-393
Telefax: 06131/785-342

Datenverarbeitung

Telefon: 06131/785-600
Telefax: 06131/785-755