Prävention
»
Schwerpunktaktionen
»
Stich und Schnitt

Stich und Schnitt

Schnitt- und Stichunfälle stellen einen Schwerpunkt bei Unfällen mit Handverletzungen dar.

Basierend auf dem bewährten TOP-Schema (Technik, Organisation, Person) sollen Gefahren und Risiken erkannt, bewertet und minimiert werden. Einen Einstieg ins Thema bieten die folgenden Ausführungen.

Um Ihnen und Ihren Mitarbeitern zu erläutern, welche  Schutzmaßnahmen erforderlich sind, wurden für die Aktion Stich und Schnitt verschiedene Medien zum Einsatz im Betrieb entwickelt.

Für weitere Informationen wenden Sie sich einfach an Ihre Aufsichtsperson.

Unfallmeldung

Arbeits- und Wegeunfall
Ein Unfall ist geschehen - Was ist zu tun?

Präventionskampagne

Denk an mich. Dein Rücken
Ziel der Kampagne: Rückenbelastungen bei der Arbeit, in der Schule und in der Freizeit verringern.

Qualifizierung

Ausbildungszentrum BGN Reinhardsbrunn
Arbeits- und Gesundheitsschutz zum Anfassen

Aufsichtspersonen

Betriebsgröße:
PLZ:  

Kontakt und Info

Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe
Bezirksverwaltung Mainz Bereich Fleischwirtschaft

Lortzingstraße 2
55127 Mainz

Telefon: 06131/785-0
Telefax: 06131/785-340

Geschäftsbereich Prävention Mainz

Abteilung Fleischwirtschaft

Telefon: 06131/785-389
Telefax: 06131/785-342

Rehabilitation

Telefon: 06131/785-424
Telefax: 0800 1977553 19700

mehr...

Mitgliedschaft und Beitrag

Telefon: 06131/785-245
Telefax: 06131/785-751

Regress

Telefon: 06131/785-220
Telefax: 06131/785-752

Prüfstelle

Telefon: 06131/785-393
Telefax: 06131/785-342

Datenverarbeitung

Telefon: 06131/785-600
Telefax: 06131/785-755