Prävention
»
Präventionsthemen
»
Risiko raus
»
Fahrten im öffentlichen Verkehr

Risiko raus

Öffentlicher Verkehr

Situationen im Straßenverkehr werden dann zur Gefahr, wenn der Fahrer abgelenkt, beschäftigt oder belastet ist. Dies kann einerseits durch Gedanken, andererseits durch körperliche Bedingungen wie Müdigkeit oder Schmerzen geschehen. Auch die Überschätzung des eigenen Fahrkönnens und die falsche Einschätzung der Fahrsituation bewirkt, dass Gefahren nicht ausreichend oder zu spät erkannt werden und der Fahrer nicht mehr angemessen reagieren kann.


Sie finden hier Informationen zu:

Unfallmeldung

Arbeits- und Wegeunfall
Ein Unfall ist geschehen - Was ist zu tun?

Präventionskampagne

Denk an mich. Dein Rücken
Ziel der Kampagne: Rückenbelastungen bei der Arbeit, in der Schule und in der Freizeit verringern.

Qualifizierung

Ausbildungszentrum BGN Reinhardsbrunn
Arbeits- und Gesundheitsschutz zum Anfassen

Aufsichtspersonen

Betriebsgröße:
PLZ:  

Kontakt und Info

Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe
Bezirksverwaltung Mainz Bereich Fleischwirtschaft

Lortzingstraße 2
55127 Mainz

Telefon: 06131/785-0
Telefax: 06131/785-340

Geschäftsbereich Prävention Mainz

Abteilung Fleischwirtschaft

Telefon: 06131/785-389
Telefax: 06131/785-342

Rehabilitation

Telefon: 06131/785-424
Telefax: 0800 1977553 19700

mehr...

Mitgliedschaft und Beitrag

Telefon: 06131/785-245
Telefax: 06131/785-751

Regress

Telefon: 06131/785-220
Telefax: 06131/785-752

Prüfstelle

Telefon: 06131/785-393
Telefax: 06131/785-342

Datenverarbeitung

Telefon: 06131/785-600
Telefax: 06131/785-755