Mitgliedschaft/Beitrag
»
Mitgliedschaft
»
Zusatzversicherung

Zusatzversicherung für bestimmte Personengruppen aus der Fleischwirtschaft

Für die Berechnung der Beiträge und der Barleistungen im Versicherungsfall gilt für Unternehmer die Mindestpflichtversicherungssumme ( siehe Tabelle).

Dies gilt auch für

  • Gesellschafter von Personengesellschaften
  • Komplementäre und
  • Ehegatten bzw. Lebenspartner (nach dem Lebenspartnerschaftsgesetz) der Unternehmer, sofern diese nicht aufgrund eines Ehegattenarbeitsvertrages gegen Arbeitsentgelt tätig sind.

Für die genannten Personen besteht die Möglichkeit, eine Zusatzversicherung bis zu einem Höchstbetrag von € 72.000,00 abzuschließen. Die Zusatzversicherung wird wirksam mit dem Tag nach Eingang der schriftlichen Anmeldung bei der BGN.

Mit dem Abschluss einer Zusatzversicherung steigern Sie Ihre Geldleistungen im folgenden Rahmen:

Versicherungs-
summe
( € )

Verletztengeld
kalendertäglich
( € )

Monatliche Rente
( € )bei einer Minderung
der Erwerbstätigkeit
von

Witwen- bzw.
Witwerrente
monatlich
( € )

Waisenrente
monatlich
( € )

Jahresbeitrag
in Gefahren-
klasse 5,02
einschl. Lastenverteilung Neurenten ( € )

(Basis:
Vorschussbeitragsfuß
2016)

20%100%30%40%Halbwaise
20%
Vollwaise
30%

 

25.536,00
(Mindestver-
sicherungs-
summe Ost)

28.560,00
(Mindestver-
sicherungs-
summe West)

30.000,-

40.000,-

50.000,-

60.000,-

72.000,-

 

56,75
  
  
  

63,47
   
   
  

66,67

88,89

111,11

133,33

160,00

 

283,73
  
  
   

317,33
  
  
  

333,33

444,44

555,56

666,67

800,00

 

1.418,67
  
  
  

1.586,67
  
  
  

1.666,67

2.222,22

2.777,78

3.333,33

4.000,00

 

638,40
  
  
 

714,00
  
  
  

750,00

1.000,00

1.250,00

1.500,00

1.800,00

 

851,20
  
  
 

952,00
  
  
  

1.000,00

1.333,33

1.666,67

2.000,00

2.400,00

 

425,60
  
  
  

476,00
  
  
  

500,00

666,67

833,33

1.000,00

1.200,00

 

638,40
  
  
  

714,00
  
  
  

750,00

1.000,00

1.250,00

1.500,00

1.800,00

 

325,61

  
  

364,16
  
  
 

382,52

510,03

637,54

765,05

918,06

Weitergehende Informationen finden Sie auf den Seiten des 
Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV).

Die Zusatzversicherung können Sie jederzeit schriftlich beantragen.Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns bitte an (06131/785358) oder schicken Sie uns eine E-mail.

Unfallmeldung

Arbeits- und Wegeunfall
Ein Unfall ist geschehen - Was ist zu tun?

Präventionskampagne

Denk an mich. Dein Rücken
Ziel der Kampagne: Rückenbelastungen bei der Arbeit, in der Schule und in der Freizeit verringern.

Qualifizierung

Ausbildungszentrum BGN Reinhardsbrunn
Arbeits- und Gesundheitsschutz zum Anfassen

Aufsichtspersonen

Betriebsgröße:
PLZ:  

Kontakt und Info

Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe
Bezirksverwaltung Mainz Bereich Fleischwirtschaft

Lortzingstraße 2
55127 Mainz

Telefon: 06131/785-0
Telefax: 0800 1977 553 13239

Prävention

Telefon: 0621/4456-3517
Telefax: 0800/1977553-162

Rehabilitation

Telefon: 06131/785-424
Telefax: 0800 1977 553 13239

mehr...

Mitgliedschaft und Beitrag

Telefon: 06131/785-245
Telefax: 06131/785-751

Regress

Telefon: 06131/785-220
Telefax: 06131/785-752

Prüfstelle

Telefon: 06131/785-393
Telefax: 06131/785-342

Datenverarbeitung

Telefon: 06131/785-600
Telefax: 06131/785-755