Mitgliedschaft/Beitrag
»
Beitrag
»
Beitragsbescheid

Beitragsbescheid

Erläuterungen zum Beitragsbescheid:

  • 1

BG-Beitrag
Der BG-Beitrag errechnet sich aus der Bruttolohnsumme, der Gefahrklasse sowie dem Beitragsfuß. Die entsprechenden Werte sind aus der detaillierten Berechnung auf der Rückseite des Beitragsbescheides ersichtlich.

  • 2

Lastenverteilung
Die Lastenverteilung wurde mit dem Unfallversicherungsmodernisierungsgesetz erstmals in 2008 eingeführt und soll für einen gerechten Ausgleich der Berufsgenossenschaften untereinander sorgen.

  • 3

Prämienverfahren
Das Prämienverfahren honoriert Präventionsmaßnahmen, die deutlich über den Mindeststandard der Unfallverhütungsvorschriften hinausgehen. Die Höchstprämie beträgt fünf Prozent des BG-Beitrages.

  • 4

Beitragsnachlass und Rabatt sowie Zuschlag
Einen Beitragsnachlass erhalten diejenigen Unternehmen der Fleischwirtschaft, die besser sind als der Durchschnitt. Hierbei werden die Unfälle nach Kosten und Schwere sowie Dauer der Arbeitsunfähigkeit mit entsprechenden Punktwerten belastet.
Zusätzlich werden die langfristigen Bemühungen der Präventionsarbeit mit einer Rückvergütung bis zu fünf Prozent des BG-Beitrages belohnt. Maßgeblich sind die Nachlassprozentsätze der letzten fünf Jahre. Zehn Prozent der so ermittelten Summe ergeben den Beitragsrabatt.
Schließlich erhalten seit 01.01.2009 Betriebe, die innerhalb der letzten fünf Umlagen aufgrund eines überdurchschnittlich hohen Unfallgeschehens keinen Nachlass erzielten, einen Zuschlag in Höhe von zehn Prozent des BG-Beitrages.

  • 5

Gezahlte Vorschüsse
Hier werden die bereits auf den Beitrag gezahlten Vorschüsse aufgeführt und angerechnet.

  • 6

Rückstand / Guthaben
Unter der Rubrik „Rückstand“ wird der Betrag aufgeführt, der neben dem neu festgesetzten Beitrag offen ist. Sofern das Beitragskonto neben dem neu festgesetzten Beitrag Guthaben auswies, werden diese hier angegeben.

  • 7

Zahlbetrag
Die Fälligkeit für diesen Betrag ist im Beitragsbescheid angegeben (s. Ziffer 7a). Kunden, die nicht am Lastschriftverfahren teilnehmen, müssen den Betrag bis zum Fälligkeitstermin überweisen. Für die fristgerechte Zahlung ist der Tag des Zahlungseingangs auf dem Konto der BGN maßgebend.

  • 8

Vorschussbescheid
Aufgrund der Werte des Beitrages des Vorjahres werden insgesamt drei Vorschussraten auf den voraussichtlichen Beitrag des laufenden Jahres festgesetzt, die zum 15.08. und 15.11. des laufenden und 15.02. des Folgejahres fällig sind. Sie betragen jeweils 28 Prozent des festgesetzten Beitrages (BG-Beitrag und Lastenverteilung).

  • 9

Angaben hinsichtlich des zuständigen Mitarbeiters der BGN, Bereich Fleischwirtschaft.
 

Login zum Beitragsbescheid

Unfallmeldung

Arbeits- und Wegeunfall
Ein Unfall ist geschehen - Was ist zu tun?

Präventionskampagne

Denk an mich. Dein Rücken
Ziel der Kampagne: Rückenbelastungen bei der Arbeit, in der Schule und in der Freizeit verringern.

Qualifizierung

Ausbildungszentrum BGN Reinhardsbrunn
Arbeits- und Gesundheitsschutz zum Anfassen

Shop

Medienverzeichnis Arbeitssicherheit
Bestellung von Informationsmaterial für Mitglieder.

Aufsichtspersonen

Betriebsgröße:
PLZ:  

Kontakt und Info

Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe
Bezirksverwaltung Mainz Bereich Fleischwirtschaft

Lortzingstraße 2
55127 Mainz

Telefon: 06131/785-0
Telefax: 06131/785-340

Geschäftsbereich Prävention Mainz

Abteilung Fleischwirtschaft

Telefon: 06131/785-389
Telefax: 06131/785-342

Rehabilitation

Telefon: 06131/785-424
Telefax: 0800 1977553 19700

mehr...

Mitgliedschaft und Beitrag

Telefon: 06131/785-245
Telefax: 06131/785-751

Regress

Telefon: 06131/785-220
Telefax: 06131/785-752

Prüfstelle

Telefon: 06131/785-393
Telefax: 06131/785-342

Datenverarbeitung

Telefon: 06131/785-600
Telefax: 06131/785-755